Bodenkörperfilteranlagen

Vorteile                    Verfahren


Minimale Betriebskosten und renomiertes Verfahren
- seit 25 Jahren bewährt


Bei der Bodenkörperfilteranlage handelt es sich um eine vollbiologische Kleinkläranlage (Kleinkläranlage von 4-50 EW) zur Klärung von häuslichen Abwassern.

Die Bodenkörperfilteranlage ist eine nicht technische Anlage, die bei geeigneten Begebenheiten völlig ohne Fremdenergie (Strom) betrieben werden kann.

Neben den gesetzlichen Vorschriften erfüllt die Bodenkörperfilteranlage außerdem die zusätzlichen Anforderungen des BDZ und wurde 2010 als eine der ersten Anlagen mit dem BDZ Qualitätszeichen ausgezeichnet.

Für den Verbraucher bietet die Bodenkörperfilteranlage viele Kostenvorteile:

- So fallen im laufenden Betrieb keine Stromkosten an, was im Vergleich zu technischen
  Anlagen bei z.B. 4 EW, jährlich ca. 50 Euro einspart.
- Außerdem fallen im Vergleich zu technischen Anlagen keine Zusatzkosten für den Ersatz
  technischer Bauteile wie Verdichter oder Steuerbauteile an, wodurch jährlich ca. 50 Euro
  einspart.
- Durch die größere Vorklärung verlängeren sich die Leerungsintervalle auf 5-7 Jahre und so
  wird auch bei der Entsorgung des Klärschlamms jährlich zusätzlich ca. 75 Euro eingespart.


Prospekt Bodenkörperfilteranlage

 

Vorteile                    Verfahren


Technische Informationen und Ablaufklassen


 

 
Unsere Bodenkörperfilteranlagen sind unterdessen mehr als 10.000 mal eingebaut worden.
Die ältesten Anlagen in Bayern arbeiten nach über 25 Jahren - ohne den Austausch eines einzigen Teiles - noch immer einwandfrei.







< Startseite